Choose language:

Anygraaf

Die Wahl der Profis

Das vielseitige, von Anygraaf-Mitarbeitern entwickelte System hat insgesamt mehr als 400 Kunden allein in Finnland: von kleinen lokalen Zeitungsredaktionen bis hin zu Tageszeitungen mit mehr als hundert Redakteuren, sowie Druckereien, Nachrichtenagenturen, Bildagenturen und Buchverlagen

Kundenorientiert

Anygraaf betrachtet seine Auftraggeber nicht als Kunden, sondern als Partner. Wir definieren unseren Erfolg an der Anzahl unserer Auftraggeber. Wir nehmen uns die Zeit unseren Kunden zuzuhören und arbeiten mit ihnen gemeinsam daran Werkzeuge zu entwickeln, die effektiv ihren Anforderungen entsprechen. Wir erstellen nicht das, was wir für die beste Lösung erachten, sondern wir programmieren das, was unsere Kunden als beste Lösung benötigen, um ihre Arbeit optimal ausführen zu können.

Erfahrung in der Systementwicklung

Das Team, das für die Entwicklung der Anygraaf-Produkte verantwortlich ist, verfügt über mehr als 15 Jahre an Erfahrung in der Entwicklung von Lösungen für das Verlagswesen und gründete Anygraaf Oy im Jahr 1996. Heute sind über 15.000 Lizenzen der Produkte von Anygraaf in Betrieb, die ihren Nutzern dabei helfen, ihr Assetmanagement mit den redaktionellen Ansprüchen zu vereinen; und dies sowohl in Finnland, als auch in Schweden, Norwegen, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Vereinigten Staaten.

NeoDirect – Digital first!

Viele Verleger möchten heutzutage neue Publikationen auf einfache und dynamische Weise gestalten. NeoDirect ist Anygraafs neue Lösung, um aktuellste Inhalte direkt aus dem Redaktionssystem auf Web-Seiten zu publizieren ohne eine Verarbeitungsphase dazwischen.Es ist unnötig – und auch problematisch – verschiedene Kopien desselben Contents ins Internet zu publizieren. Sobald der „Artikel“ fertiggestellt ist kann er von NeoDirect ohne Zwischenschritte ausgeliefert werden. Mit NeoDirect fallen sämtliche Verzögerungen weg, es sind keine Konvertierungen und Synchronisationen mehr zwischen verschiedenen Systemen notwendig.

Intelligenter Content Cache

Die wichtigste Neuerung ist der intelligente Content Cache im Server. Da der Kunde die Inhalte direkt aus derselben Datenbank erhält, die auch von den Redakteuren genutzt wird, wird die Belastung des Hauptsystems durch den neuen Content Cache reduziert. Der intelligente Content Cache liefert aktuellen, optimierten Inhalt auf schnelle und sinnvolle Weise; das Layout wird dabei ausschließlich im Lesegerät erzeugt.

Anpassungsfähiges, optimiertes und schnell zu aktualisierendes Layout

Da das Layout und die Typografie von den Inhalten komplett getrennt sind, können die modernsten Browser-Features genutzt werden. Mit diesen HTML5-, Java-Script- und CSS-Techniken wird das Layout für verschiedene Geräte und Browser erstellt. Der intelligente Content Cache sendet ein Inhaltspaket zu dem jeweiligen Gerät. Dieses Paket wird vom System automatisch optimiert. Das System hat auch alle benötigten Bilder und Videos vorab auf die Bildschirmgröße des Lesers skaliert.

Einfaches Content Packaging

Da das Web-Publishing ein nahtloser Prozess im Redaktionsprozess ist, ist es auch einfach, die Inhalte in verschiedene Layouts zu packen und zu publizieren. Ohne Übergangsstellen zwischen den verschiedenen Systemen kann vom geschäftlichen Standpunkt aus auch ins Auge gefasst werden: da das Erstellen eines Content-Paketes ohne Aufwand geschieht, kann es auch in der Redaktion ohne technisches Personal einfach und kostengünstig erstellt werden.

Der Zeitaufwand, um eine neue Publikation zu erstellen, kann somit in Stunden gerechnet werden, nicht in Tagen oder Monaten! Bei der Erstellung der Paket-Zusammenstellung können auch Benutzerprofile berücksichtigt werden, die Publikationen können sogar speziell für einen Leser zugeschnitten werden.


Link versenden

Events